Alles über Chihuahua Welpen

Gesundheit des Chihuahua

Es gibt mehrere Krankheiten bei Chihuahuas, die Sie unbedingt beachten sollten  bevor Sie sich eine Chihuahua  anlegen.

Die Chihuahuas sind veranlagt  ein langes Leben zu haben, aber es gibt einige Erbkrankheiten wie die Luxation der Patella, Hypoglykämie,  progressive Retina-Atrophie, Herzkrankheiten und Zahnbeschwerden mit denen Sie sich vertraut machen sollten.

Die Luxation der Patella ist die Verrenkung der Kniescheibe. Es ist eine allgemein bekannte Chihuahua Erbkrankheit, die aber auch andere kleine Hunderassen betrifft.

Patellarluxation kann in unterschiedlichem Ausmaß auftreten – es kann minimal sein

oder das Tier extrem behindern. Junge Hunde können in der Lage sein diese Fehlstellung auszugleichen, aber im Laufe der Zeit verschlechtert sich dieser Zustand.

Wenn der Hund jung ist, so werden Sie die meiste Zeit nicht von den Symptomen der Patellaluxation merken, dies wird erst sichtbar, wenn der Hund altert.

 

Die Versetzungsdichte ist normalerweise auf der Innenseite der Patella. Die Bänder dehnen sich im Laufe der Zeit, bis die Patella nicht mehr dort ist, wo sie sein soll.

Die Scheibe kann dann relativ einfach aus Ihrer vorgesehenen Stellung raus und reinrutschen. Eine sofortige Behandlung wird empfohlen, falls der Hund aber noch klein ist, sollte man lieber warten bis die Verlagerung den Hund verkrüppelt hat.

Die Gesundheit des Chihuahuas kann durch die Stärkung der Muskulatur verbessert werden. Patellaluxation ist erblich bedingt und Hunde in einem schlechten Zustand sollten nicht damit leben müssen.

 

Ein weiteres Problem der Gesundheit der Chihuahuas ist das “Rückwärts Niesen.”

Dies passiert, wenn der Hund niest, schnaubt, bellt und keucht. Dieser Zustand wird durch ein verlängertes Gaumensegel, das vorübergehend falsch ausgerichtet wird verursacht. Es ist am häufigsten in Spielzeug Rassen vorzufinden. Es gibt viele Ereignisse, die einen Rückwärts Niesen verursachen können, einschließlich hart an der Leine ziehen, zu schnell trinken oder sich übermäßig aufgeregen.

 

Wie beim Menschen so auch bei Chihuahua kann die Gesundheit durch Hypoglykämie betroffen sein. Das ist ein Zustand, wo der Blutzuckerspiegel des Chihuahua auf ein extrem niedriges Niveau sinkt, was einen “Zucker Schock.” bewirkt.

Bei einer hohen Konzentration von Glukose kann der Blutzuckerspiegel sehr schnell fallen, dann werden dem Körper und dem Gehirn des Hundes essentielle Nährstoffe entzogen. Hypoglykämie kann zu Schwäche, Krämpfe, Koma, und in schweren Fällen zum Tod führen.

 

Die Gesundheit der Chihuahuas wird durch Hypoglykämie betroffen, weil sie so klein sind. Sie sind besonders anfällig, wenn sie sehr jung sind. Hypoglykämie kann durch Stress verursacht werden, Krankheit, Mangel an Nahrung oder durch Verwendung von gespeicherter Energie, ohne dass diese wieder aufgefüllt wird.

 

Ein weiteres gesundheitliches Problem der Chihuahuas ist progressive Retina-Atrophie (PRA). Das ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe von erblichen degenerativen Veränderungen der Netzhaut. Generell ist PRA durch Nachtblindheit gekennzeichnet. Sobald beide Augen betroffen sind werden die Hunde schließlich völlig blind. Zentrale PRA (auch als RPE Dystrophie) is dadurch gekennzeichnet dass eine Ansammlung von Pigmenten in der Pigment-Auskleidung der Netzhaut sind. Dies führt zu Tag Blindheit und schließlich endet in völliger Blindheit.

 

Einige Hunderassen, einschließlich der Chihuahua, sind genetisch prädisponiert, um die Bildung von Cystin-Kristalle, die Kristalle aus Aminosäure namens Cystin zu bilden. Dies wird normalerweise im Urin gefunden und kann schließlich zu Blasen- und Nierensteinen führen. Diese Steine ​​können zu Reizungen und Infektionen führen. Anzeichen von Cystinurie sind in der Regel Blut im Urin, Schwierigkeiten und Schmerzen beim Wasserlassen sowie eine häufig eher kleine Mengen von Urin.

Wenn ein Stein die Harnröhre vollständig blockiert, blockiert er den Abfluss des Urins. Dies ist häufiger bei Rüden als Weibchen der Fall, und kann Nierenversagen, Erbrechen, Depressionen oder Appetitlosigkeit hervorrufen.

 

Jetzt wissen Sie  über einige Krankheiten der Chihuahuas und so können Sie auch  einige von denen erkennen und auch Hilfe aufsuchen falls es der Falls es.

Ich hoffe  dass Ihr Chihuahua immer gesund bliebt und ein langes und fröhliches Leben  hat.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

HTML tags are not allowed.